Aktualisiert am 29.01.2010 07:29:06

Netzwerk




Inhaltsverzeichnis

 

 

Verzeichnis freigeben

Yast > Netzwerkdienste > NFS-Server

 


Starten > Weiter

 


Verzeichnis hinzufügen

 


Durchsuchen...

 


Sich zum Verzeichnis Documents klicken > OK

 


In diesem Dialog die Optionen beachten. Standard ist ro(readonly), dies muß bei gewünschtem Schreibzugriff auf rw(readwrite) geändert werden.

 


Beenden

 

Glückwunsch das Verzeichnis wurde exportiert(freigegeben). An Rechner B ist aber noch nichts sehen. Dafür benötigen wir einen weiteren Schritt. Setzten wir uns nun vor Rechner B und importieren das freigegebene Verzeichnis.

 

 

Verzeichnis einbinden
Text Text Text 12 Punkte

Vorarbeit:
Lege ein Verzeichnis mit dem Namen mnt in deinem home an. Das ist dann der sogenannte Mountpoint.

Weiter geht es mit:
Yast > Netzwerkdienste > NFS-Client


[Hinzufügen]


Gebe den Hostnamen oder die IP des entfernten Rechner ein.
Dann den Knopf [Wählen] drücken für das Entferntes Dateisystem.


Verzeichnis auswählen und dann [OK]


[Durchsuchen]


Mountpoint markieren, in dem Fall das Verzeichnis mnt und dann [OK] drücken


[OK]


[Beenden]

Wir bleiben am Rechner B sitzten, öffnen den Konqueror und kopieren ein paar Dateien in das mnt Verzeichnis. Nun setzten wir uns vor Rechner A und schauen was im Verzeichnis ~/Dokuments drinliegt. Wenn das Verzeichnis ~/Documents bei der Kopieraktion schon geöffnet war, aktualisieren wir das Verzeichnis mit F5 um den Inhalt Sichtbar zu machen.