FTP



File Transfer Protokoll



Inhaltsverzeichnis

 

 

FTP auf der Kommandozeile

Die einfachste Einwahl ergibt sich aus Programm und Hostnamen ftp host
Nun den
Loginname eingeben und dann das Passwort.


In einem Rutsch mit Loginname und Passwort einwählen
ftp ftp://loginname:passwort@host

Einwählen und direkt im gewünschtem Remoteverzeichnis landen.
ftp ftp://loginname:passwort@host/verzeichnis/

Alle Dateien in ein gewünschtes Remoteverzeichnis kopieren.
ftp -u ftp://loginname:passwort@host/verzeichnis/ *.*

 

Befehl

Beispiel

Beschreibung

help

help

Alle Befehle anzeigen

help befehl

Help ls

Erweiterte Hilfe

 

 

 

mput dateiname

mput hallo.txt

Datei hallo.txt zum Remoterechner schicken

dir

dir

Inhalt vom aktuellen Remoteverzeichnis anzeigen.

ls

ls

Inhalt vom aktuellen Remoteverzeichnis anzeigen.

 

 

 

!ls

!ls

Inhalt vom aktuellen lokalen Verzeichnis anzeigen

!dir

!dir

Inhalt vom aktuellen lokalen Verzeichnis anzeigen

 

 

 

 

 

 

by

by

Das ftp Programm wird beendet

exit

exit

Das ftp Programm wird beendet

quit

quit

Das ftp Programm wird beendet

 

 

Transparentes FTP Filesystem

 

Curlftpfs und fuse installieren wenn nicht schon geschehen.

Von der Konsole
mounten:

curlftpfs ftp://Loginname:Passwort@server/Pfad/zum/Verzeichnis/ /Mountpoint -o allow_other,disable_eprt



Von der Konsole
umounten:

fusermount -u /mountpoint

Damit man auch als User mounten kann in der /etc/fuser.conf folgende Einträge einfügen.

mount_max = 999
user_allow_other



Curlftpfs beim booten mounten.
Dafür erstellt man einen Eintrag in der
/etc/fstab

curlftpfs#Loginname:Passwort@ftpserver/Pfad/zum/Verzeichnis/ /Mountpoint fuse auto,user,uid=1000,tlsv1,allow_other,disable_eprt