Fernwartung mittls ssh

Per ssh auf einen anderen Rechner zu zugreifen ist wohl die schönste und einfachste von den vielen angepriesenen Varianten wie NX, VNC etc. Besonders im internen Netzwerk ist ssh unschlagbar da auf jeder Linux Maschine vorhanden.
Der Rechner auf dem zugriffen werden soll muß jediglich einen laufenden ssh Dämon(sshd) haben. Dieser muß seit der openSUSE 11.2 im Runleveleditor scharf geschalten werden.
Der allgemeine Aufruf aus der Konsole ist:ssh -X Username@Rechnername

Das heißt der Username und der Rechnername vom anderen Rechner muß bekannt sein. Das -X bedeutet, die Bildschirmausgabe wird auf den Bildschirm umgeleitet, vor dem sie sitzen.

Nun kann es schon los gehen, wir logen uns auf den anderen Rechner wie folgt ein und wollen den konqueror starten.

vk@cvolker:~> ssh -X margret@cserver
Password:
Last login: Sun Dec 6 23:06:28 2009 from cvolker.kohaupt.lan
Have a lot of fun...
margret@cserver:~> konqueror


Jetzt steht der konqueror bei Ihnen auf dem Bildschirm, lassen sie sich nicht täuschen es ist der konqueror vom anderen Rechner, man erkennt es am Rechnernamen der im Text in der Titelleiste erscheint.



Programm kwrite mit ssh ausführen
vk@cvolker:~> ssh -X root@cserver kwrite



Oder wenn man per su eingeloggt ist kann man nicht kwrite aufrufen. Als Abhlife
vk@cvolker:~> ssh -Y root@localhost kwrite